Wir sind fuer Sie da

02304/16963

Mo-Fr: 09-13 & 15-18 Uhr
Samstag: 09-14 Uhr

Wir sind fuer Sie da

02304/16963

Mo-Fr: 09-13 & 15-18 Uhr
Samstag: 09-14 Uhr

Trockenfutter Hund ohne Getreide | getreidefrei | hochwertig

Hochwertiges Trockenfutter Hund ohne Getreide

Das Thema Ernährung ist entscheidend für Hundehalter, denn das Futter spielt im Leben Ihres Hundes eine große Rolle. Falsches Futter führt schnell zu Magenproblemen, Krankheiten und so weiter. Vor allem bei Getreide gehen die Meinungen auseinander, denn die Verdauung von Hunden kann mit Getreide nicht richtig umgehen. Worauf Sie bei Hundefutter ohne Getreide achten sollten, haben wir von Lamers’ Futtermittelhandlung für Sie hier aufgelistet.

Was bedeutet „getreidefrei“?

„Getreidefrei“ bedeutet, dass in einem Hundefutter keine Getreidebestandteile vorhanden sind. Getreide dient als günstige Kohlenhydratquelle, daher wird es gern als Füllstoff benutzt, um an der Fleisch-Einwaage zu sparen. Getreidefreies Trockenfutter weist dementsprechend einen viel höheren Fleischanteil auf. Deswegen sind in Trockenfutter ohne Getreide aber nicht weniger Kohlenhydrate enthalten, sie werden aus Alternativen gezogen. So findet man in hochwertigem getreidefreien Futter zum Beispiel Süßkartoffeln oder anderes Gemüse.

Für welche Hunde eignet sich getreidefreies Trockenfutter?

Trockenfutter ohne Getreide eignet sich vor allem für Hunde, die eine Weizenallergie haben oder andere Getreidesorten nicht vertragen. Auch bei einem empfindlichen Verdauungssystem sollten Sie auf getreidefreies Hundefutter zurückgreifen. Da Getreide sehr viele Kohlenhydrate liefert, sollten übergewichtige Hunde auch eher getreidefreies Trockenfutter bekommen. Bei verschiedenen Krankheiten wie Diabetes oder Arthrose empfiehlt es sich ebenfalls, hochwertiges getreidefreies Hundefutter zu geben. Oft bekommen auch Welpen getreidefreies Hundefutter, da sie sonst durch die vielen Kohlenhydrate zu schnell wachsen. Das wiederum kann bei großen Rassen zu Gelenkproblemen führen.

Worauf sollte man beim Kauf von getreidefreiem Trockenfutter für Hunde achten?

Wenn Sie Ihrem Hund getreidefreies Hundefutter geben wollen, müssen Sie auf die Zusammensetzung des Futters achten. Hier kommt es darauf an, ob das Futter als Alleinfutter dienen soll oder ob Sie ein Ergänzungsfutter suchen. Generell sind die Hauptbestandteile sehr wichtig. Hochwertiges Futter besteht aus viel Fleisch, Getreide-Alternativen wie zum Beispiel Süßkartoffeln und allen wichtigen Mineralien, Vitaminen und Nährstoffen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass das Futter zuckerfrei ist, keine Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Farbstoffe und keine chemischen Konservierungsstoffe enthält. Alter, Größe und Gewicht Ihres Hundes spielen ebenfalls eine große Rolle. Welpen brauchen zum Beispiel anderes Futter als erwachsene Hunde, da sie ganz andere Bedürfnisse haben.

Hochwertiges getreidefreies Trockenfutter für Hunde von Lamers’ Futtermittelhandlung

Die Ernährung unserer Vierbeiner ist ein sehr wichtiges Thema. Wir bei Lamers’ Futtermittelhandlung achten darauf, nur hochwertige Zutaten zu verwenden. Unser getreidefreies Trockenfutter besteht aus Fleisch, Getreide-Alternativen wie Süßkartoffeln, Mineralien, Ölen und vielen Vitaminen. So bekommt Ihr Hund alle wichtigen Nährstoffe und das ganz ohne Getreide. Wenn Sie Fragen zu unserem getreidefreien Trockenfutter oder allgemein zur gesunden Ernährung von Hunden haben, rufen Sie uns gern unter der Telefonnummer 02304 / 16963 an!


Artikel 1 - 20 von 23